Ausgedruckt von http://stade.city-map.de/city/db/010102010800/historische-windmuehlen-in-der-samtgemeinde-himmelpforten

Historische Windmühlen in der Samtgemeinde Himmelpforten

Bildurheber: Elfi Steffen

Die Samtgemeinde Himmelpforten macht nicht zuletzt durch die Windmühlen in Grefenmoor und Himmelpforten einen außergewöhnlichen Eindruck. Die Windmühle in Grefenmoor wurde in den Jahren 1853/54 erbaut. Dabei unterstützte eine Unterschriftensammlung im Jahre 1847 den Bau maßgeblich. 1896 brannte die Mühle nach einem Blitzschlag fast vollständig nieder, und als Resultat wurde damals die noch heute existierende einstöckige Galerie-Holländer-Windmühle aufgebaut. Die Mühle wurde zwischenzeitlich renoviert und bietet den Besucher/innen einen interessanten Einblick in das einstige Müllerhandwerk. Heute kann man die Mühle nach vorheriger Absprache besichtigen und sogar ein lustiges "Mühlendiplom" ablegen, um sie besser kennenzulernen.

Bildurheber: Elfi Steffen

Im Jahre 1871 wurde die vierstöckige Galerie-Holländer- Windmühle in Himmelpforten mit drei Schrotgängen, einem Mahlgang und einem Spitzgang als Ersatz für die unrentabel gewordene Wassermühle erbaut. Der Betrieb der Mühle, der durch die Einsetzung von Motoren teilweise unabhängig von Wind und Wasser war, wurde 1971 eingestellt. Die "Wehber´sche Mühle" konnte Himmelpforten durch eine Restaurierung in den Jahren 1985/86 erhalten bleiben. Auch diese Mühle kann nach Absprache zu den üblichen Geschäftszeiten besichtigt werden.






eMail: info@oldendorf-himmelpforten.de
URL: http://www.himmelpforten.de

Bildurheber: Samtgemeinde Himmelpforten

Karten & Stadtpläne
In der Region Suchen